Social Responsibility // Brachflächenrecycling

“Social Responsibility”

  • Prinzipiengeleitetes Investment
  • Nachhaltiges Investment
  • Ökologisches Investment

 

Brachflächenrecycling als „Soicially Responsible Insvestment“

Beim Brachflächenrecycling kommt die Nachhaltigkeit und CO2-Neutralität dadurch zum Ausdruck, dass schon vorher entwickelte Flächen einer neuen Nutzung zugeführt werden, aber dafür an anderer Stelle keine zusätzliche Fläche für diese Nutzung in Anspruch genommen werden muss.

Mit der “Social Responsibility” können sich Kommunen, Unternehmer und Investoren ihrer ökologischen (und sozialen) Verantwortung bekennen und teilnehmen – Sie können sich dieser neuen Verpflichtung durch das „Soicially Responsible Insvestment“ stellen.

An Kommunen, Unternehmer oder Investoren wird in den nächsten Jahren zunehmend die Erwartungshaltung der Umweltverantwortung gestellt, deren Nichtbeachtung mit gegebenenfalls Imageverlusten und finanziellen Folgen geahndet werden kann. Die ökologische Performance ist mittlerweile zunehmend eines der Entscheidungskriterien für ein Produkt oder Geldanlage – auf jeden Fall wirkt sich die Verfolgung der „Socially Responsibility“ nicht negativ aus.

 

Derzeitige „Soicially Responsible Insvestment“ Projekte mit Beteiligungsmöglichkeiten:

  • Projektentwicklung „Green Energy Raffinerie“ – Produktion von grünem Wasserstoff

 

  • Projektentwicklung „for a sustainable future“Nachhaltigkeitscampus (Wohnen, Arbeiten, Forschen, Bildung, Produktion, Veranstaltungen, Digitalisierung, green Energy, …)

 

Weiterführende Informationen unter office@instera.at